Stellenangebote

Sie sind Heilpädagoge/in, Sozialpädagoge/in oder Sonderpädagoge/in oder Erzieher/in und sind interessiert an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen.

Dann freuen wir uns über Ihre Initiativbewerbung, per Mail (info@blickwinkel-autismus.de) mit Anschreiben, Lebenslauf, Lichtbild und Beurteilungen/Zeugnissen.


Aktuell suchen wir

Pädagogische Fachkräfte für die Einzelförderung in Bad Kreuznach und Wörrstadt sowie

Integrationsfachkräfte an Schulen

Die Heilpädagogische Praxis Melanie Schleider sucht pädagogische Fachkräfte (Heilpädagoge/in, Sozialpädagoge/in, Sonderpädagoge/in oder Erzieher/in)

  • als Integrationsfachkraft für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen im

          Kreis Alzey-Worms
          Kreis Mainz-Bingen
          Kreis Bad Kreuznach

          aktuell mit je 10 - 25 Stunden/Woche:

          - Stromberg 
          - Rheinböllen 

          - Westhofen
          - Eich
          - Alzey
          - Flomborn
          - Monsheim
          - Ditteslheim-Heßloch

          Arbeitszeit: vormittags

  • als pädagogische Fachkraft für die Einzelförderung in unserer Praxis in Bad Kreuznach oder Wörrstadt

          Arbeitszeit: nachmittags

 

  • als pädagogische Fachkraft für SPFH / HPFH

          Arbeitszeit: nachmittags (nach Bedarf)

 

Unsere Lestungen sind u.a.:

  • Unbefristet maßnahmenunabhängige Arbeitsverträge
  • Bezahlung in Anlehnung an TVöD
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Jahresarbeitszeitkonto
  • Diensthandy
  • arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • flexible Anpassung der Stundenumfänge
  • Regelmäßige externe Supervision
  • familiär-freundliches Arbeitsklima
  • professionelle und bedarfsorientierte Unterstützung durch Leitung und Kollegen
  • regelmäßige Teamsitzungen und interne Fortbildungen

 

 

Sie haben eine pädagogische oder therapeutische Ausbildung und Interesse uns kennen zu lernen?

Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung - am einfachsten per E-Mail (info@blickwinkel-autismus.de)

Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern/Jugendlichen oder Erwachsenen aus dem Autismus-Spektrum sind von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung.